Deine Zukunft beginnt jetzt -

Werde Macher bei HYDAC!

 

HYDAC gibt es schon lange, genauer gesagt seit 1963. Seit dem ist viel passiert! Mittlerweile sind wir 9.500 Kolleginnen und Kollegen weltweit, die die Technikwelt von morgen mit Leidenschaft gestalten. Du möchtest auch ein Zukunftsgestalter werden?

 

Unsere Ausbilder verraten dir 5 Gründe, warum eine Ausbildung bei uns genau das Richtige für dich ist:

  •  

     

     

  •  

     

     

Tag der Ausbildung bei HYDAC

 

Du möchest eine Ausbildung machen, bist dir aber noch nicht sicher welcher Beruf für dich der Richtige ist?

Komm zu unserem Tag der Ausbildung am 28.09.19. Von 10 - 14 Uhr kannst du dich direkt bei unseren Azubis und Ausbilder über die Ausbildung bei HYDAC informieren.

 

Bei uns kannst du Technik erleben, spannende Versuche selber durchführen und auch eine Kleinigkeit mit nach Hause nehmen ;-) In unserem Hof wartet auf dich die Wissenswerkstatt und der Foodtruck von Back to Smoke mit verschiedenen leckeren Burgern.

Also komm vorbei und lass uns kennenlernen!

Ein Praktikum bei HYDAC

 

Du weißt noch nicht, was dir gefällt oder in welche Richtung es gehen soll? Dann mach doch einfach ein Praktikum bei uns. Bei uns warten einige spannende Tage auf dich - entweder in unserer Lehrwerkstatt oder in weiteren Bereichen wie der IT, Elektronik, Konstruktion oder im kaufmännischen Bereich. Mit einem Schüler- oder FOS-Praktikum sammelst du jede Menge Erfahrungen in der Arbeitswelt und kannst herausfinden, ob du dir deinen Beruf genau so vorgestellt hast.

    • Schülerpraktikum

       

      Lass den Schulalltag für kurze Zeit hinter dir und nutz deine Chance.

       

      Ein Praktikum ist bei uns in jedem Ausbildungsberuf möglich. Über die verschiedenen Berufe kannst du dich im Bereich „Ausbildung“ informieren. In der Regel dauert das Praktikum 1-3 Wochen, ist aber meistens von deiner Schule vorgegeben. Du kannst aber auch für ein Freiwilliges Orientierungspraktikum in den Ferien zu uns kommen.

       

       

    • FOS - Praktikum

       

      Zwischen Pausenhof und Praxis: In den Praktikums-phasen kannst du bei uns "Arbeitsluft" schnuppern und gleichzeitig das in der Schule Gelernte in der Praxis umsetzen.

       

      Der Praktikumszeitraum wird von deiner Schule vorgegeben. Im Bereich Wirtschaft sind es 46 Wochen, im Bereich Technik sind es 36-46 Wochen.

       

      Für 2019 haben wir alle Plätze besetzt. Ab Herbst 2019 kannst du dich für das Schuljahr 2020/2021 bewerben.

       

       

       

Ausbildung bei HYDAC

 

Bei uns legst du den Grundstein für deine Karriere. Egal, ob du lieber an Anlangen schrauben, Produkte entwickeln oder im Hintergrund die Fäden ziehen möchtest - da ist auch für dich was dabei!

Technische Anlagen müssen in der Industrie jederzeit wie geschmiert laufen. Als Industriemechaniker (w/m/d) stellst du sicher, dass die großen Maschinen stets betriebsbereit sind! Du lernst, technische Zeichnungen zu lesen sowie Bauteile selbst herzustellen und zu montieren. Metall oder Kunststoff, Säge oder Schweißgerät? Du weißt, welche Materialien und Werkzeuge du dazu brauchst und wie du sie einsetzt. Die Produktion steht still? Dann bist du zur Stelle, um den Fehler zu finden. Du demontierst das kaputte Bauteil und fertigst in der Werkstatt ein Ersatzteil an. Nach Einbau und Prüfung läuft das Fließband wieder wie geschmiert! Auch bei Umrüstungen einer Fertigungslinie bist du der richtige Ansprechpartner.

 

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Ausbildungsort: Lehrwerkstatt in Dudweiler
  • Ablauf: 2 Wochen im Ausbildungsbetrieb und 1 Woche Berufsschule
  • Berufsschule: BBZ in Sulzbach
  • Voraussetzung: Mindest. sehr guter mittlerer Bildungsabschluss

 

 

Wenn du dich zwischen Mechanik, Elektronik und Informatik nicht entscheiden kannst, bist du als Mechatroniker (w/m/d) genau richtig.

 

In der Ausbildung lernst du Schaltpläne und technische Zeichnungen zu lesen, die du für die Fertigung eines neuen Produktes brauchst.

 

Nachdem alle Werksstoffe, Werkzeuge und Maschinen vorbereitet sind, kann es losgehen. Elektronische Bauelemente, zum Beispiel ein Sensor, werden in verschiedene Systeme integriert. Zum Schluss wird noch die Steuerungssoftware installiert. In diese programmierst du Daten ein, zum Beispiel Befehle für die Reaktionen eines Roboter-Greifarmes.

 

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Ausbildungsort: Lehrwerkstatt in Dudweiler
  • Ablauf: 2 Wochen im Ausbildungsbetrieb und 1 Woche Berufsschule
  • Berufsschule: BBZ in Sulzbach
  • Voraussetzung: Fachabitur oder Allgemeines Abitur

 

 

Hier fliegen Späne: Als Zerspanungsmechaniker (w/m/d) bohrst, fräst, drehst und schleifst du mithilfe von handgeführten und computergesteuerten Maschinen Rohlinge aus Stahl und fertigst daraus Bauteile, deren Bohrungen und Vertiefungen auf den hundertstel Millimeter genau sein müssen. Du prüfst die technische Zeichnung und berechnest fehlende Maßangaben. Danach gibst du die Maße in den Computer der Drehmaschine ein, wählst das richtige Bearbeitungsprogramm aus und spannst das Werkstück in die Vorrichtung ein. Dann übernimmt die Maschine den Rest. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Deshalb musst du zwischendurch immer wieder das Bauteil nachmessen und bei Fehlern die Maschineneinstellungen korrigieren. Zum Schluss schleifst du noch die scharfen Kanten per Hand. Fertig!

 

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Ausbildungsort: Hauptsächlich in der Lehrwerkstatt in Dudweiler oder in Sulzbach/Neuweiler
  • Ablauf: 2 Wochen im Ausbildungsbetrieb und 1 Woche Berufsschule
  • Berufsschule: BBZ in Sulzbach
  • Voraussetzung: Mind. sehr guter mittlerer Bildungsabschluss

 

 

Es braucht exakte technische Zeichnungen, damit die Produkte in der Fertigung maßgenau hergestellt und zusammengebaut werden. In der Ausbildung zum Technischen Produktdesigner (w/m/d) lernst du, diese am Computer mithilfe von sogenannten CAD-Programmen zu erstellen. Zunächst erstellst du eine Skizze entsprechend den Ideen von Ingenieuren und Konstrukteuren. Stück für Stück entwickelst du dann das Design jedes einzelnen Bauteils – diese sollen aber nicht nur gut aussehen, sondern später auch in der Realität funktionieren. Welche Werkstoffe werden eingesetzt? Wo wird geschweißt oder geklebt? Wie sind die Maße der Seiten, Flächen, Winkel? Du weißt, welche Materialien sich am besten eignen und berechnest die notwendigen Daten in Stücklisten und Schaltplänen, sodass die Mitarbeiter in der Fertigung das Produkt anfertigen können. Praxiseinsätze in der Lehrwerkstatt und der Fertigung runden deine Ausbildung bei uns ab.

 

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

  • Ausbildungsort: Sulzbach, teilweise auch in Göttelborn, Saarbrücken-Gersweiler und Neunkirchen

  • Ablauf: 2 Wochen im Ausbildungsbetrieb und 1 Woche Berufsschule

  • Berufsschule: BBZ in Sulzbach

  • Voraussetzung: Mindest. sehr guter mittlerer Bildungsabschluss

 

Als Elektroniker für Geräte und Systeme (w/m/d) bist du ein wahrer Allrounder, was technische Geräte betrifft. Deine Arbeit fängt bei den kleinsten Teilen an: Du baust Prototypen und stattest Leiterplatten, z.B. für unsere Sensoren mit notwendigen Elementen aus. Dazu benötigst du viel Fingerspitzengefühl.  Auch das Montieren von Elementen und das Verlöten zählen zu deinen Aufgaben. Ist alles an seinem Platz, geht es zum großen Ganzen. Du lernst auch mit Software umzugehen und  notwendige Programme zu installieren, damit die technischen Geräte einwandfrei funktionieren. Als Experte in Sachen Soft- und Hardware kannst du beide Ebenen perfekt aufeinander abstimmen. Nachdem du die Komponenten gefertigt hast, überprüfst du die Teile sowie die Software, damit auch unsere Kunden zufrieden sind.

 

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Ausbildungsort: Hauptsächlich Saarbrücken-Gersweiler, mit Einsätzen in Göttelborn und Sulzbach

  • Ablauf: 2 Wochen im Ausbildungsbetrieb und 1 Woche Berufsschule

  • Berufsschule: TGBBZ Neunkirchen
  • Voraussetzung: Mindest. sehr guter mittlerer Bildungsabschluss

 

 

Als Industrieelektriker (w/m/d) für Geräte und Systeme kümmerst du dich um Elektroinstallationen aller Art. Du hast den absoluten Masterplan, wenn Leitungen und Anschlüsse verlegt, Geräte oder ganze Anlagen montiert werden müssen.

 

In der Fertigung montierst du elektronische Komponenten, Geräte und Systeme und nimmst diese in Betrieb. Deine oberste Priorität dabei ist, dass alles richtig funktioniert und die elektrischen Bauteile und Systeme laufen. Zum Schluss dokumentierst du deine Arbeitsschritte im SAP-System.

 

  • Ausbildungsdauer: 2 Jahre
  • Ausbildungsort: Werk 10 in Saarbrücken-Gersweiler

  • Ablauf: 2 Wochen im Ausbildungsbetrieb und 1 Woche Berufsschule

  • Berufsschule: TGBBZ in Neunkirchen
  • Voraussetzung: Guter Hauptschulabschluss

 

 

 

Während deiner Ausbildung zum Fachinformatiker (w/m/d) für Anwendungsentwicklung dreht sich alles rund um die Entwicklung und Programmierung von Software. Dazu planst, konzipierst und programmierst du die unterschiedlichsten Programme und Anwendungen und entwickelst anwendungsgerechte und nutzerfreundliche Bedienoberflächen.  Nach abgeschlossener Programmierung und Implementierung erstellst du ein Handbuch für die Nutzer. Nicht alle Programme laufen immer reibungslos. In der Anfangsphase eines neuen oder veränderten Systems können Fehler und Störungen auftreten, die von dir nach und nach korrigiert werden.

 

Als Fachinformatiker (w/m/d) für Systemintegration bist du für die Planung und die Konfiguration von IT-Systemen verantwortlich. Dazu gehört das Installieren und Einrichten von Hardwarekomponenten, Betriebssystemen und Netzwerken entsprechend den Kundenanforderungen. Bei auftretenden Störungen bist du mit modernen Diagnosesystemen zur Stelle und helfst den Nutzern bei Anwendungsproblemen.

 

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsort: Saarbrücken-Gersweiler
  • Ablauf: 2 Wochen im Ausbildungsbetrieb und 1 Woche Berufsschule
  • Berufsschule:  TGBBZ I in Saarbrücken
  • Voraussetzung: Fachabitur oder Allgemeines Abitur

 

 

Für die Produktion müssen Materialien eingekauft werden, in der Personalabteilung steht die monatliche Entgeltabrechnung an und im Vertrieb wartet der Kunde auf ein Angebot? Kein Problem für dich, denn nach deiner Ausbildung zur Industriekauffrau/-mann (w/m/d) bist du Multitalent für alle kaufmännischen Bereiche eines modernen Industrieunternehmens.

 

Vom Vertrieb und Auftragseingang, über die  Materialwirtschaft bis zur Auslieferung an den Kunden, lernst du in deiner Ausbildung alle zusammenhängenden Arbeitsschritte kennen und siehst, wie die einzelnen Bereiche wie ein Zahnrad ineinandergreifen.

 

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsort: In Sulzbach, teilweise mit Einsätzen in Saarbrücken-Gersweiler und Neunkirchen
  • Ablauf: Pro Woche 3 Tage im Ausbildungsbetrieb, 2 Tage in der Berufsschule
  • Berufsschule: KBBZ Saarbrücken Halberg
  • Voraussetzung: Fachabitur oder Allgemeines Abitur

 

 

Tetris spielen und Ordnung halten: Als Fachlagerist (w/m/d) nimmst du Waren an und lagerst sie richtig ein. Dabei hast du alles im Blick: Du weißt, wo was steht und wie viel es davon noch gibt – ganz egal, wie beladen die Regale sind. Denn du nimmst die Waren nicht nur entgegen und prüfst sie auf ihre Menge und Qualität, sondern du kontrollierst auch den Lagerbestand, führst Inventuren durch und erfasst all diese Daten digital.

 

Du arbeitest entweder in unserem Zentralversand oder in einem der vielen Produktbereiche und versorgst dort die Produktion mit den benötigten Materialien. Bei der Lagerung und dem Transport von Gütern verwendest du unterschiedliche Hilfsmittel. Dazu gehören Gabelstapler, Handwagen, Warenscanner und Sortieranlagen. Du bist den ganzen Tag auf den Beinen und solltest daher körperlich ziemlich fit sein.

 

  • Ausbildungsdauer: 2 Jahre
  • Ausbildungsort: Sulzbach
  • Ablauf: 3 Tage Praxis, 2 Tage Berufsschule
  • Berufsschule: KBBZ Saarbrücken Halberg
  • Voraussetzung: Mindestens sehr guter Hauptschulabschluss

 

 

Als Fachkraft für Metalltechnik (w/m/d) ist es dein Job, Einzelteile von Maschinen, Fahrzeugen und Werkzeugen für die spätere Montage vorzubereiten. Für die Mechanikerinnen und Mechaniker in deinem Betrieb bist du deshalb unersetzlich! Von Sägen bis Feilen beherrschst du alle Techniken der Metallbearbeitung.

 

Dabei arbeitest du auch mit Unterstützung von Maschinen, wie Bohr-, Dreh- oder Fräsmaschinen. Diese helfen dir, wenn Rohre auf die korrekte Länge gebracht werden müssen oder Bleche nach zuvor aufgezeichneten Formen ausgeschnitten werden.

 

  • Ausbildungsdauer: 2 Jahre
  • Ausbildungsort: Lehrwerkstatt in Saarbrücken-Dudweiler und Sulzbach/Neuweiler

  • Ablauf: 2 Wochen im Ausbildungsbetrieb und 1 Woche Berufsschule

  • Berufsschule: BBZ in Sulzbach
  • Voraussetzung: Mindestens sehr guter Hauptschulabschluss

 

 

 

Virtuelle Lehrwerkstatt @ HYDAC

Du willst wissen wo deine technische Ausbildung stattfindet? Unsere Azubis zeigen dir bei unserem virtuellen Rundgang unsere Lehrwerkstatt. Dort lernst du von unserem Ausbilder alles rund um die metallische Bearbeitung, wie zum Beispiel Drehen, Bohren, Fräsen und noch viel mehr!

Dein Leben in der HYDAC Familie

  • Wir sind bereit :-)

    Unser Messestand ist aufgebaut :-) Die Spannung steigt - was für tolle Sachen haben unsere Azubis wohl mitgebracht? Schau vorbei und lass dich überraschen!

  • Es geht los...

    ...unser Messestand wird aufgebaut! Denn morgen könnt ihr uns und unsere Azubis von 9 - 16 Uhr in der Congresshalle in Saarbrücken auf der Messe "Zukunft zum Anfassen" mit all euren Fragen zur Ausbildung löchern.

    Wir freuen uns auf dich!

  • Wir sind dabei!

  • Mittwoch, 8.5.19

    Halli Hallo :-)
    Wir sind heute gleich bei zwei Karrieremessen für eure Fragen da! Ihr findet uns auf der next an der Universität des Saarlandes und auf der Vocatium in der Saarlandhalle.

    Du hast heute keine Zeit? Kein Problem - wir sind auch morgen noch auf der Vocatium :-)
    Komm vorbei - wir freuen uns sehr auf dich!

  • Girl's Day 2019

    Technische Berufe sind nicht nur Männersache! Überzeug dich selber und komm vorbei. Für den Girl's Day 2019 bei HYDAC kannst du dich über www.girls-day.de anmelden. Wir freuen uns auf dich :-)

  • Tag der Ausbildung

    08.09.2018

     

    HÖREN. SEHEN. AUSPROBIEREN.

    Mit Stolz und Herzblut präsentierten unsere Azubis und Ausbilder am "Tag der Ausbildung" den 500 Besuchern ihre Ausbildungsberufe und erzählten von ihrem „Leben bei HYDAC“.

    Mit am Start waren dieses mal auch die Food Trucks von Henry’s Eismanufactur und World Food Trip.

  • Das neue Ausbildungsjahr 2018 hat begonnen!

    03.09.2018

     

    Hallo :-) Wir sind die neuen Azubis 2018! Anfang September haben wir mit unserer Ausbildung begonnen - Los ging’s mit einem Einführungstag, wo wir uns alle gegenseitig kennenlernen konnten. Wir haben einiges über HYDAC erfahren, wer Ansprechpartner während der Ausbildung ist und wie alles organisiert ist.

    Nach dem Mittagessen ging‘s schon los und wir durften direkt in unsere erste Abteilung.

  • Girls Day 2018 - Wir waren dabei!

    26. April 2018

     

    Heute ist "Girl's Day - der Mädchen Zukunftstag" und wir waren dabei! Insgesamt 15 Mädchen besuchten uns und nutzten diesen Tag, um in die verschiedenen technischen Ausbildungsberufe reinzuschnuppern.

    Unsere Azubis und Ausbilder haben kleine Aktionen und Überraschungen vorbereitet, bei denen die Schülerinnen direkt mitmachen und sich ausprobieren durften.

    Auch in 2019 machen wir wieder mit. Sei dabei!

  • Ein Tag in der Lehrwerkstatt...

    15.01.2019

    Hi, ich bin Sebastian und habe meine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker letztes Jahr abgeschlossen.

    In der Regel begann mein Tag zur Frühschicht um 6 Uhr. Zu Beginn der Schicht bekommt man seinen Arbeitsauftrag und muss sich dann von der Rohmaterialbereitstellung, die Maschine reinrichten/bedienen, bis zu Qualitätskontrolle, um seine Teile kümmern. Bei Fragen und Problemen steht immer ein Ausbilder zur Verfügung.

    Mein Beruf als Zerspanungsmechaniker ist abwechslungsreich und man lernt selbstständig und eigenverantwortlich zu arbeiten. Hier ist Präzision gefragt, auch wenn man von computergesteuerten Hochleistungsmaschinen darin unterstützt wird. Wenn's mal knifflig wird, dann halfen wir Azubis uns auch oft gegenseitig.

    Nach meiner Ausbildung wurde ich im Werkzeugbau übernommen und stelle dort Vorrichtungen und Werkzeuge her, die für die Produktion gebraucht werden.

    Hast du auch Lust ein Teil des Teams zu werden? Dann bewerb dich doch :-)

Dein Wegweiser zur richtigen Bewerbung

Events - Schau doch mal vorbei!

 

September

14. September 2019 - 11. Ausbildungsplatzmesse in der Congresshalle Saarbrücken

28. September 2019 - Tag der Ausbildung im Werk 12b in Sulzbach-Hirschbach

Berufe zum Anfassen! Informiere dich direkt bei unseren Azubis und Ausbildern über die Ausbildung bei HYDAC!

 

Oktober

24. Oktober 2019 - FiKoM an der HS Kaiserlautern (Campus Zweibrücken)

 

November

06. November 2019 - Bonding an der RWTH Aachen

27. November 2019 - Bonding an der TU Berlin

Deine Ansprechpartner

    • Selina Meier

       

      Ich bin Ansprechpartnerin bei Fragen zu deiner Ausbildung. Ich bin per Mail personal(at)hydac.com oder telefonisch unter 06897 509-479 zu erreichen.

    • Nadine Leppla

       

      Wenn du Fragen zum Schüler- oder FOS-Praktikum hast, dann melde dich bei mir. Ich bin per E-Mail personal(at)hydac.com oder telefonisch unter 06897 509-8539 erreichbar.

Dein Weg zu uns